Allgemeine Geschäftsbedingungen

Nachfolgende Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten als Vertragsverhältnis zwischen deinonlinetipp und dem Tippgeber

1. Allgemeines

Der Tippgeber führt deinonlinetipp Kontaktdaten potentieller Kunden zu, die beabsichtigen ihre Immobilie zu verkaufen. Der Tippgeber darf hierbei nicht selbst als Immobilienvermittler im Sinne der Gewerbeordnung (GewO) tätig werden. Die Namhaftmachung beschränkt sich hierbei nur auf die Übermittlung von Kontaktdaten potentieller Kunden, die damit einverstanden sind.

2. Voraussetzungen für die Tippgeber-Prämie sind:

  • Registrierung auf der deinonlinetipp-Webseite
  • Ausfüllen des online Tippgeber-Formulars bei deinonlinetipp
  • Das Objekt ist deinonlinetipp nicht bekannt
  • Das Objekt wird nicht bereits beworben
  • Für die benannte Immobilie liegt kein Makleralleinauftrag vor
  • Bestätigung erfolgreicher Vermittlungsaufnahme durch deinonlinetipp
  • Das Objekt befindet sich noch nicht in der Datenbank von deinonlinetipp
  • Der Abschluss eines notariellen Kaufvertrages über die vom Tippgeber benannte Immobilie durch den Nachweis durch deinonlinetipp
  • Der Eingang der gesamten Provision aus der Vermittlung der benannte Immobilie

3. Teammitglieder

Die Voraussetzung für die Zuweisung der Teammitglieder ist die Angabe des Benutzernamens oder E-Mail Adresse des einladenden Benutzers im Registrierungsformular,  auf dessen Einladung sich der neue Tippgeber registriert.

4. Provisionshöhe

Dem Tippgeber steht eine Provision in Höhe von 0,35 % des notariell beurkundeten Verkaufspreises der von ihm benannten Immobilie zu.

Des Weiteren erhält der Tippgeber weitere Provisionen aus den notariell beurkundeten Tippvermittlungen seiner Teammitglieder in Höhe von:

Teammitglieder Stufe 1: 0,15 % vom notariell beurkundeten Verkaufspreis

Teammitglieder Stufe 2: 0,05 % vom notariell beurkundeten Verkaufspreis

5. Abrechnung

Die Provisionszahlungen erfolgen in bar oder auf das vom Tippgeber angegebene Bankkonto.

Sofern der Tippgeber vorsteuerabzugsberechtigt ist, wird die Provisionszahlung zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer ausbezahlt. Deinonlinetipp weist darauf hin, dass diese an das zuständige Finanzamt abzuführen ist. Für die Versteuerung der empfangenen Tippgebervergütungen, die Erfüllung sozialversicherungsrechtlicher, gewerberechtlicher sowie sonstiger gesetzlicher Pflichten ist der Tippgeber selbst verantwortlich.

6. Sonstige Rechte und Pflichten

Weder der Tippgeber noch deinonlinetipp sind berechtigt, im Namen der jeweils anderen Partei aufzutreten und/oder Erklärungen mit Wirkung für und gegen die jeweils andere Partei abzugeben oder entgegenzunehmen.

Im Rahmen der Verhandlungen mit Verkäufern und Käufern, behält sich deinonlinetipp das Recht vor, zur Förderung des Geschäftes, den entsprechenden Verkaufspreis zu verhandeln.

Deinonlinetipp behält sich das Recht vor, vom Tippgeber benannte Immobilien und Kontaktpersonen jederzeit und ohne Angaben von Gründen abzulehnen.

Zwischen deinonlinetipp und dem Tippgeber wird kein Arbeitsverhältnis und kein sonstiges Dienstverhältnis begründet.

7. Gerichtsstand

Sind Makler und Kunde Vollkaufleute im Sinne des Handelsgesetzbuches, so ist als Erfüllungsort für alle aus dem Vertragsverhältnis herrührenden Verpflichtungen und Ansprüche und als Gerichtsstand der Firmensitz des Maklers vereinbart.

8. Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen ganz oder teilweise nichtig sein, so soll dies die Wirksamkeit der übrigen Regelungen des Vertrages nicht berühren. An die Stelle der nichtigen Vertragsteile soll eine zumutbare Regelung treten, die den Intentionen der Vertragsparteien am nächsten kommt. Änderungen oder Ergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Das gilt auch bei einem Verzicht auf die Schriftformerfordernis.

Stand November 2018